Artikel teilen

Spanische Royals: Rührende Überraschung für Infanta Sofia

Die spanischen Royals haben Infanta Sofia eine rührende Überraschung bereitet. Die jüngere Schwester von Prinzessin Leonor reagierte gerührt. 

Spanische Royals: Tolle Überraschung für Infanta Sofia

Die spanischen Royals besuchten ein Dorf in Asturien. © picture alliance / Pacific Press | Mercedes Menendez

Spanische Royals besuchen

Infanta Sofia steht normalerweise selten im Mittelpunkt. Die Aufmerksamkeit konzentriert sich für gewöhnlich auf Kronprinzessin Leonor. Doch nun wurde der jüngsten Tochter von Königin Letizia und König Felipe eine süße Überraschung bereitet.

Am Samstag besuchten die spanischen Royals den Ort Santa María del Puerto de Somiedo. Das 84-Seelen-Dorf wurde nämlich mit dem Asturias Award ausgezeichnet. Die Königsfamilie plauderte mit den Dorfbewohnern und über das Thema Nachhaltigkeit. Nach einem Rundgang ging es zu einem Aussichtspunkt im Nationalpark.

Infanta Leonor und Königin Letizia

Infanta Sofia reagierte emotional, als sie von der rührenden Geste erfuhr. © picture alliance / abaca | Andrews Archie/ABACA

Prinzessin Leonor überrascht Infanta Sofia

Am Aussichtsplatz im Somiedo-Gebirge angekommen, erwartete Infanta Sofia eine besondere Überraschung. Während ihrer Rede enthüllte Prinzessin Leonor, dass der Aussichtspunkt nach ihrer Schwester benannt werden soll. Er trägt nun den Namen „Mirador de la Infanta Sofía“.

Als die 14-Jährige diese rührende Geste bemerkte, wurde sie ganz emotional. Königin Letizia und König Felipe umarmten ihre Tochter liebevoll. Und auch Prinzessin Leonor nahm ihre Schwester in den Arm. Die beiden Mädchen verstehen sich blendend. Von Eifersucht ist keine Spur. Die Thronfolgerin freute sich sichtlich für ihre Schwester. Prinzessin Leonor wurde dieselbe Ehre zudem bereits 2018 zu Teil. Ein Aussichtspunkt im Nationalpark Picos de Europa trägt ihren Namen.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü