Artikel teilen

Royals feiern riesige Party für Queen Elizabeth – Herzogin Kate wird Tante

Die Royals feierten mit Tausenden Menschen das Konzert zu Ehren von Queen Elizabeth an. Die Jubilarin selbst musste sich die Show im Fernsehen anschauen.

Queen Party Royals

Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William schauten sich das Konzert von der Ehrenloge an. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris Jackson

Riesige Party zum Jubiläum von Queen Elizabeth

Was für eine Party! Am Samstagabend fand zu Ehren von Queen Elizabeth das große Live-Konzert am Buckingham Palast statt. Schon der Auftakt war vielversprechend. Queen Elizabeth spielte an der Seite von Paddington Bär in einem kurzen Sketch mit. Beide trommelten auf ihrem Geschirr die Takte von „We Will Rock You“ und stimmten so das erste Lied an. Die Band Queen und Sänger Adam Lambert eröffneten das Konzert und brachten die rund 22.000 Konzertbesucher zum Kochen.

Zwischen den musikalischen Acts wie Alicia Keys und Elton John wurde natürlich auch die Queen geehrt. In mehreren Sequenzen wurde immer wieder auf das Lebenswerk der Monarchin zurückgeblickt. James-Bond-Darsteller Daniel Craig, Sir Paul McCartney und Michelle Obama bedankten sich bei der Königin und gratulierten ihr zum 70. Thronjubiläum. Auch Mary-Poppins-Schauspielerin Julie Andrews, Leichtathlet Sir Mo Farah und Tennis-Star Emma Raducanu richteten dankende Worte an die Jubilarin. Die Königin selbst schaute sich das Konzert zu Hause auf Schloss Windsor an. Ihr gesundheitlichen Beschwerden ließen einen mehrstündigen Konzertbesuch nicht zu.

Queen Elizabeth Royals Jubiläum Konzert

London im Ausnahmezustand. Tausenden wollten sich das gigantische Konzert zu Ehren der Queen nicht entgehen lassen. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Niklas Halle’n

Royals feiern Party am Buckingham Palast

Die Royals ließen sich diese großartige Show allerdings nicht entgehen. Sie nahmen in der Ehrenloge Platz. Herzogin Kate und Prinz William kamen mit ihren ältesten Kindern Prinzessin Charlotte und Prinz George. Die 40-Jährige trug ein weißes Kostüm und sanfte Wellen in ihrem Haar. Prinzessin Charlotte zeigte sich in Rot. Die Siebenjährige trug ihre dunkelbraunen Haare offen. Neben Prinz William nahmen Herzogin Camilla und Prinz Charles Platz. Auch Prinzessin Anne, die nachmittags noch beim Pferderennen war, kam in Begleitung ihres Ehemannes Timothy Laurence.

Ebenso vertreten waren: Gräfin Sophie und Prinz Edward mit Sohn James, Prinzessin Beatrice und Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi, Prinzessin Eugenie und Gatte Jack Brooksbank, Zara und Mike Tindall, Peter Phillips mit seinen Töchtern Savannah und Isla sowie Freundin Lindsay, der Herzog und die Herzogin von Gloucester, der Herzog von Kent sowie der Prinz und die Prinzessin von Kent. Herzogin Meghan und Prinz Harry wurden im Publikum nicht gesichtet. Heute feiert ihre Tochter Lilibet ihren ersten Geburtstag.

Royals beim Konzert Thronjubiäum

Auch Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi schauten sich das Konzert an. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris Jackson

Herzogin Kate wird Tante: Pippa Middleton ist schwanger

Fotografen entdecken auch Pippa Middleton im Publikum. Die jüngere Schwester von Herzogin Kate zeigte sich mit deutlichem Babybauch. Bisher war ihre Schwangerschaft ein gut gehütetes Geheimnis, doch nun ist es raus. Herzogin Kate dürfte bereits wenigen Wochen wieder Tante werden. Gemeinsam mit ihrem Mann James Matthews hat Pippa bereits die Kinder Arthur (*2018) und Grace (*2021). Bald hat die 38-Jährige dann drei kleine Kinder zu versorgen. Aber Herzogin Kate greift ihrer Schwester sicher unter die Arme. Die Frau von Prinz William macht keinen Hehl daraus, dass sie selbst auch gerne noch ein Baby hätte.

Pippa Middleton schwanger

Pippa Middleton erwartet ihr drittes Kind. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris Jackson

Prinz William appelliert zum Umweltschutz, Prinz Charles erinnert an Prinz Philip

Prinz William hielt eine Rede, um wichtige Umweltprobleme anzusprechen. „Obwohl sich keine Großmutter freut, wenn man über ihr Alter spricht, ist meine seit fast einem Jahrhundert am Leben“, scherzte der Royal, woraufhin großer Jubel ausbrach. Er erinnerte daran, welche großen Fortschritte es im Laufe ihres Lebens gab, doch auch welche Probleme die Welt herausfordern. Als Optimist glaube er jedoch daran, dass der Planet gemeinsam gerettet werden kann.

Auch Prinz Charles ergriff das Wort. Gemeinsam mit Herzogin Camilla betrat der Thronfolger die Bühne. Er hielt eine Dankesrede an seine „Mummy“ und lobte ihren großartigen Einsatz „für die Familie, das Land und das Commonwealth“. Er erinnerte zudem an seinen verstorbenen Vater Prinz Philip. „Meinem Papa hätte diese Show gefallen“, so der Royal. Prinz Charles sagte er sei überzeugt, dass auch Prinz Philip die Queen am heutigen Tag gerne gewürdigt hätte und im Geiste dabe sei.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü