Artikel teilen

Herzogin Kate und Prinz William kehren an den Ort ihrer Hochzeit zurück

Neuigkeiten von den Royals: Herzogin Kate und Prinz William kehren an den Ort ihrer Hochzeit zurück. Der Anlass ihres Besuches war jedoch ernst.

Herzogin Kate und Prinz William

Immer wieder warfen sich Herzogin Kate und Prinz William innige Blicke zu. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Aaron Chown

Herzogin Kate und Prinz William besuchen die Westminster Abbey

Bei diesem Termin wurden Erinnerungen wach. Herzogin Kate und Prinz William besuchten heute die Westminster Abbey. In der Londoner Kirche hatten sie sich vor fast 10 Jahren das Jawort gegeben. Unvergessen ist, wie die Britin am 29. April 2011 in ihrem traumhaften Brautkleid aus dem Hause Alexander McQueen zum Altar schritt. Immer wieder blickte sich das Paar tief in die Augen. Es schien fast, als würden auch die beiden Royals gedanklich in Erinnerungen schwelgen.

William und Catherine gedenken Opfer

Dieses Mal hatte ihr Besuch jedoch einen ernsten Hintergrund. Herzogin Kate und Prinz William besuchten die Westminster Abbey, um all jenen Tribut zu zollen, die bei der Verteilung des Impfstoffes helfen. In der sogenannten Poet’s Corner der Kirche wurde nämlich Anfang des Monats ein Impfzentrum eingerichtet. Wöchentlich werden dort über 2000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Prinz William und Herzogin Kate nahmen außerdem an einer Schweigeminute teil, um all jenen Opfern der Pandemie zu gedenken. Der Royal zündete eine Kerze an, während seine Frau Narzissen niederlegte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Beide Royals wurde noch nicht geimpft

Am Rande des Termins offenbarte der 38-Jährige auch, dass weder Herzogin Kate noch er bereits ihre Impfdosis erhalten haben. Aufgrund ihres Alters und ihrer körperlichen Verfassung zählen sie nicht zu Prioritätsgruppe. „Es dauert noch eine Weile, bis ich meine (Impfung, Anm. d. Red.) bekomme. Aber es geht ziemlich schnell, es wird nicht mehr lange dauern“, sagte der Royal zuversichtlich laut „Hello“. In England werden aktuell schon die über 50-Jährigen geimpft. Deswegen hat auch Prinzessin Mabel ihre Dosis schon erhalten.

Prinz William und Herzogin Kate

Die beiden Royals besuchten das improvisierte Impfzentrum in der Kirche. © picture alliance / empics | Aaron Chown

Angst vor der Spritze hat der Familienvater offenbar nicht. „Ich hatte in meinem Leben viele Impfungen. Ich wurde viel gepikst“, scherzte Prinz William. Er selbst hat bereits eine Corona-Infektion hinter sich.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü