Artikel teilen

Royals: Neuigkeiten des Tages

Bei den Royals ist wieder einmal jede Menge los. ADELSWELT fasst die Nachrichten des Tages im Kurzblock zusammen.

Royals: News von Königin Maxima & Co

Zwei Holländer im Tupenfeld: Königin Maxima und König Willem-Alexander besuchen eine Tulpenfarm in Hillegom.© picture alliance / ANP | Koen van Weel

Niederländische Royals lassen Blumen sprechen

Die niederländischen Royals haben am Donnerstag (7. April) ein Mammut-Programm absolviert. Königin Maxima und König Willem-Alexander reisten in die Dünen- und Blumenzwiebelregion in Südholland. Auf dem Plan stand der Besuch von gleich fünf (!) Gemeinden an einem Tag. Neben Lisse, Teylingen und Hillegom machte das Paar auch noch Halt in Katwijk und Noordwijk. Der vermutlich schönste Termin war in Hillegom. Dort erkundigten sich die Royals nach der Anbau von Blumen. Die Fotografen durften sich über farbenfrohe Fotos freuen. Maxima und Willem-Alexander posierten nämlich in einem Tulpenfeld. Ebenfalls positiv: Überall, wo die Royals auftauchten, warteten Dutzende von Fans auf sie. So langsam scheinen die schlechten Umfragewerte nach den Corona-Patzern wirklich vergessen zu sein.

Queen Elizabeth verleiht Uniform von Prinz Philip

Am 9. April jährt sich der Todestag von Prinz Philip. Der Royal war im Alter von 99 Jahren an Altersschwäche gestorben. Um ihn zu Ehren hat Queen Elizabeth einem Museum eine seiner Uniformen zur Verfügung gestellt. Die Marine-Uniform wird am Samstag in der National Museum of the Royal Navy in Portsmouth ausgestellt.

Herzogin Meghan trauert um Weggefährten

Herzogin Meghan gibt ihre Schirmherrschaft auf. Knapp drei Jahre unterstützte sie die Tierrettungsorganisation Mayhew. Wie die Stiftung nun bekannt gab, hat Meghan ihr Amt Anfang 2022 aufgegeben. „Es war ein unglaubliches Privileg für Mayhew, seit 2019, als sie unsere Schirmherrin wurde, eng mit Meghan, der Herzogin von Sussex, zusammenzuarbeiten“, so die Organisation.

Nun meldete sich die Herzogin zu Wort und würdigte ihren toten Freund Oli Juste. „Mir wurde Mayhew von meinem lieben Freund, Tierverhaltensforscher Oli Juste, vorgestellt. Wir teilten unter anderem ein Engagement für den Tierschutz und eine tiefe Liebe zu geretteten Hunden“, schrieb Herzogin Meghan in einem offenen Brief. „Am 15. Januar 2022 verstarb mein geliebter Freund Oli auf tragische Weise und sehr plötzlich. Es hat mich und so viele andere mit gebrochenem Herzen und nachdenklich zurückgelassen – zu wissen, dass das Vermächtnis, das er unseren pelzigen Freunden hinterlässt, wunderbar einfach ist: Liebe sie einfach.“

Weitere Nachrichten des Tages von den Royals:

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü