König Felipe reiht sich ein in den Kreis der Geimpften. ADELSWELT verrät, welche Royals noch geimpft sind.

König Felipe erhält Corona-Impfung – auch diese Royals sind geimpft
König Felipe hat seine Impfung erhalten. Um welchen Impfstoff es sich handelt, verrät der Palast nicht. © picture alliance / nordphoto | nph / Alterphotos

König Felipe erhält Coronaschutz-Impfung

Gute Nachrichten aus dem spanischen Königshaus: König Felipe hat seine Covid-19-Impfung erhalten. Der Royal wurde am 29. Mai in Madrid geimpft. Das verkündete das spanische Königshaus am Sonntag (30. Mai). In der offiziellen Erklärung wird betont, dass der 53-Jährige den Impfstoff „am richtigen Ort und zur richtigen Zeit“ erhalten hat. König Felipe hatte also keineswegs einen Promi-Bonus, sondern wurde aufgrund seines Alters zur Coronaschutz-Impfung zugelassen.

Seine Schwestern hatten durch ihre Impfung für einen Skandal gesorgt. Elena und Cristina von Spanien haben sich im Februar gegen das Coronavirus impfen lassen – allerdings in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate). In Spanien wären die Schwestern noch gar nicht an der Reihe gewesen. Deswegen nutzten Elena und Cristina die Gunst der Stunde und ließen sich während eines Besuchs bei ihrem Vater impfen. In Spanien war man deswegen empört. Medien und Politiker kritisierten den sogenannten „Impftourismus“ von Elena und Cristina. Sie hätten ihre Privilegien ausgenutzt, um sich einen Vorteil zu erschleichen. Zu diesem Zeitpunkt waren nur 2,6 Prozent der Spanier vollständig geimpft. Und viele Risikopatienten und Angehörige des medizinischen Personals hatten den Corona-Wirkstoff noch nicht erhalten.

Diese Royals sind bisher offiziell geimpft