Artikel teilen

Prinzessin Elisabeth: Ist das Geheimnis um ihre mysteriöse Tiara gelüftet?

Prinzessin Elisabeth zeigte sich in Oslo das erste Mal mit Tiara. Doch die Fans rätselten: Woher stammt das kostbare Schmuckstück? Nun scheint das Geheimnis gelüftet zu sein.

Prinzessin Elisabeth von Belgien mit Tiara

An der Seite von Königin Mathilde absolvierte Prinzessin Elisabeth ihr Tiara-Debüt. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Lise Aserud

Prinzessinnen geben ihr großes Tiara-Debüt in Norwegen

Es war ein rauschendes Fest! Am Freitag traf sich der Hochadel in Oslo, um den 18. Geburtstag von Prinzessin Ingrid Alexandra zu feiern. Für Fans von Tiaras war dieser Abend mit besonderer Vorfreude verbunden. Denn gleich drei Prinzessinnen zeigten sich zum ersten Mal mit dem edlen Kopfschmuck.

Prinzessin Amalia trug die Hochzeitstiara ihrer Mutter. Die „Diamanten-Sterren-Tiara“ gehörte ursprünglich Sophie von Württemberg (*1818-†1877). Prinzessin Ingrid Alexandra zeigte sich mit der „Boucheron Circlet Pearl Tiara“. Diese war einst ein Geschenk von Carl von Schweden an seine Frau Prinzessin Ingeborg.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)

Anzeige:

Rätsel um die Tiara von Prinzessin Elisabeth

Nur die Tiara von Prinzessin Elisabeth gab Rätsel auf. Denn das Schmuckstück wurde in den letzten Jahrzehnten von keiner belgischen Prinzessin getragen. Zudem wollte sich der Palast nicht so recht zum Ursprung des edlen Geschmeides äußern. Nur so viel wollte das Königshaus verraten: Es handelt sich um ein Geschenk von Königin Mathilde und König Philippe an Prinzessin Elisabeth zu ihrem 18. Geburtstag.

Doch nun scheint das Geheimnis um das mysteriöse Schmuckstück gelüftet zu sein. Die Schmuckseite „Russian Treasure“ hat herausgefunden, dass die Tiara einst der US-Amerikanerin Lady Evelyn Vestey (*1875-†1941) gehörte. Sie war die zweite Ehefrau von William, dem 1. Baron Vestey. Der Bildervergleich zeigt eine eindeutige Ähnlichkeit. Optisch ist das Schmuckstück einer Tiara von Kaiserin Alexandra nachempfunden. Sie bekam das Geschmeide von Kaiser Nikolaus zu Weihachten geschenkt. Offenbar wurde das mit Diamanten und Perlen besetzte Kleinod nach dem Tod von Lady Vestey verkauft. Nun gehört der Kopfschmuck Prinzessin Elisabeth. Sie wird die Vestey-Tiara eines Tages an ihre Kinder vererben. Denn dies hat das belgische Königshaus noch verraten: Das Geschmeide soll in der Familie bleiben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jewelry Of The Romanovs (@russian_treasure)

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü