Artikel teilen

Royals: Nachrichten des Tages

Bei den Royals ist wieder einmal jede Menge los. ADELSWELT fasst die Nachrichten des Tages im königlichen Kurzblock zusammen.

Neuigkeiten Royals

Verliebte Royals: Herzogin Kate und Prinz William turteln beim Polo. © picture alliance / empics | James Manning

Herzogin Kate und Prinz William turteln beim Polo

Niemals solo beim Polo! So lautet scheinbar die Devise von Prinz William. Der 40-Jährige trat am Mittwoch (6. Juli) beim Charity-Poloturnier in Wimbledon an. Herzogin Kate unterstützte ihren Liebsten trotz Pferdehaarallergie. Der Royal dankte seiner Frau mit einem Küsschen. Und für alle Fashion-Fans: Herzogin Kate trug ein Kleid von Emilia Wickstead.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HELLO! Magazine (@hellomag)

Königin Mathilde nutzt runden Geburtstag für den guten Zweck

Aus dem belgischen Königshaus gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Am 20. Januar 2023 feiert Königin Mathilde ihren 50. Geburtstag. Ihr rundes Jubiläum möchte die Belgierin nutzen, um auf die Wichtigkeit mentaler Gesundheit aufmerksam zu machen. Unter dem Motto „Gemeinsam bewegen für geistiges Wohlbefinden“ wird Königin Mathilde alle zehn Regionen Belgiens besuchen. Dafür wird die vierfache Mutter zwischen Juli und Dezember mehrere Wander- und Radtouren unternehmen. Unterstützt wird die Belgierin dabei von mehreren Organisationen, die sich für die psychische Gesundheit einsetzen.

Dänische Royals entlassen königlichen Hoflieferanten

Das dänische Königshaus verkündet weitere Umstrukturierungen. Nachdem bereits der königliche Koch nach einem Skandal entlassen wurde, beendet die Königsfamilie nun auch die Zusammenarbeit mit dem Schuhhersteller Ecco. Seit 1991 durfte sich Ecco mit dem Titel „Königlicher Hoflieferant“ schmücken, im April 2023 ist damit aber Schluss.

Zuletzt geriet der Schuhkonzern in die Kritik, weil er weiter Geschäfte mit Russland machte. „Eccos Führungsebene nimmt die Entscheidung des Königshauses zur Kenntnis und hat dem nichts hinzuzufügen“, kommentierte der Schuhproduzent die Entscheidung. Das Prädikat „Königlicher Hoflieferant“ wird stets für fünf Jahre vergeben. Nach Ablauf des Zeitraums wird neu beurteilt, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Königin Maxima startet neue Kampagne

Am Mittwoch (6. Juli) besuchte Königin Maxima den Oogfonds im Rotterdamer Erasmus Medical Center. Damit gab die Niederländerin den Startschuss für neue Aufklärungskampagne zum Thema Kurzsichtigkeit bei Kindern. Ziel ist es, ein Bewusstsein für die Sehschwächen von Kindern zu schärfen. Königin Maxima sprach bei ihrem Besuch mit Augenärzten, Eltern und kurzsichtigen Kindern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Koninklijk Huis (@koninklijkhuis)

Weitere Nachrichten von den Royals:

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü